First Colo Rechenzentrum

EIN INNOVATIVES NETZWERK IM MITTELPUNKT ALLER IT-AUFGABEN.

Housing & Colocation für höchste Ansprüche.

Ausstattung

Die miniaturisierte Darstellung unserer Rechenzentren zeigt, was der Serverraum im eigenen Unternehmen leisten müsste, um den Anforderungen einer modernen Rechenzentrums-Infrastruktur zu genügen. Der Betrieb wäre eine kostspielige Angelegenheit! Gesetzliche Sicherheitsvorschriften, eigene Qualitätsansprüche und die Einengung durch die zwangsweise Nutzung eigener baulicher Gegebenheiten, macht eine Realisierung von Rechenzentrums-Infrastruktur am Firmenstandort oft sehr kompliziert bis unmöglich. First Colo betreibt Colocation-Flächen in modernen und sicheren Rechenzentren in Deutschland und an georedundanten Standorten in Europa. In Frankfurt betreiben wir ein zweigeteiltes Rechenzentrum in aneinander angrenzenden Gebäuderiegeln mit separaten Kühlkreisläufen, separaten Brandabschnitten und Colocation-Flächen von insgesamt mehr als 1.800 m². Unsere gesamte IT-Infrastruktur ist vollredundant ausgelegt und erfüllt höchste Qualitäts- und Sicherheitsansprüche. Durch die Vorhaltung ausreichender Personal- und Komponenten-Kapazitäten sind wir in der Lage, auch größere IT-Projekte kurzfristig zu realisieren. Die Auslagerung von IT-Dienstleistungen ist in ihrer unternehmerischen Entscheidung daher eine zeitgemäße und lohnende Alternative zum eigenen Serverraum.

Standort

Lage und Erreichbarkeit

 

Download

Infobroschüre
Housing & Colocation

PDF (2,4 MB)

 

Überwachung

  • Biometrische Zutrittssysteme  (Fingerabdruck)
  • Brandfrühesterkennung
  • 2 Brandabschnitte
  • Einbruchmeldeanlage
  • 24/7 Sicherheitsdienst in Bereitschaft
  • Überwachung des kompletten Data- centers und Aufschaltung aller  Alarme zur Feuerwehr

 

Ausbau

  • Doppelboden  (1000 kN/m, Höhe 50 cm)
  • F90-Wände mit Stahlsicherheitstüren
  • Mind. 3,00 m lichte Raumhöhe (Oberkante Doppelboden)
  • Türbreite ca. 126 cm
  • Zutrittskontrolle zu den Räumen
  • Gebäudeüberwachung mit Wachpersonal
  • 24/7 Zutrittsmöglichkeit

 

Kälte- und Lüftungsanlagen

  • Klimageräte redundant N+1
  • Luftzufuhr über den Doppelboden, Warmluftabsaugung im Deckenbereich
  • Kalt- und Warmgang-Anordnung
  • Steuerbare Präzisionsklimatechnik
  • Indirekte freie Kühlung

 

Stromversorgung

  • 2 USV-Anlagen, 25 Min. Reservezeit
  • Elektro-Installation mit Überspannungsschutz und Energieverteilung
  • Stromversorgung über getrennte Unterverteilungen
  • 2 Netzersatzanlagen für das gesamte Gebäude
  • Leistungsstarkes
    Notstromaggregat

Das Rechenzentrum in Bildern